gemeinsam-verrueckt

Gemeinsam gegen Intolleranz
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der Weg ist das Ziel!

Entschuldigt bitte, dass ich erst zu so später Stunde Zeit finde euch zu schreiben aber ich hatte heute einen vollen Terminkalender. ;( Nichtsdestotrotz möchte ich euch gerne von meinen heutigen Erfolgen berichten. Ich war bei meiner Psychologin und hatte dort meinen wöchentlichen Termin. Letzte Woche hatte sie mir gesagt, dass ich eine Depression mit den Grundstrukturen der Borderline Störung habe. Ich hatte daran sehr zu knabbern aber ich habe heute auch vieles gelernt. Ich habe gelernt, dass das Leben wie ein Kreisel ist. Wir brauchen einen Antrieb um in Schwung zu kommen und brauchen einen Moment um ins Gleichgewicht zu kommen. Durch schillernde Farben und Glitzer verstecken wir uns und doch irgendwie nicht. Von außen wirken wir schön, durch unsere Farben und unseren Glitzer, aber wenn erstmal bemerkt wird, dass wir psychisch krank sind, verlieren diese Farben und der Glitzer ihre Bedeutung. Wir (oder zumindest ich) werden in eine Schublade gesteckt in die wir eigentlich nicht hinein gehören. Nur der, der sich traut sich uns und unseren Problemen zu stellen bzw. uns zuzuhören, wird später merken, dass die Farben und der Glitzer gar keine Illusion sind und wir uns dahinter verstecken sonder derjenige merkt erst, wie schön wir doch sind und das die Farben und der Glitzer auf der Oberfläche WIR sind. Das es unser Innerstes ist, dass wunderschön ist und uns wunderschön macht. Nur zu wenige bemerken dies leider... Aber dafür sind wir ja gemeinsam-verrueckt! Außerdem habe ich heute gemerkt, dass ich jetzt an einem Punkt stehe, an dem es endlich losgehen kann. Meine eigentlich Therapie kann beginnen. Ich habe seit dem 03.03.2014 eigentlich nur erzählt aber ich bin jetzt an einem Punkt, an den ich durch diese Gespräche gekommen bin, an dem ich bereit bin mich mir selbst zu stellen. Ich laufe nicht mehr vor mir selbst und meinen Gefühlen davon, sondern ich stelle mich. Ich weiß jetzt auch was los ist und woran ich arbeiten kann. Ich habe auch aus diesem Gespräch heute, und aus meinem Blog natürlich, wieder neue Kraft geschöpft und Motivation und Mut. Ich bin bereit für den Kampf, den Kampf gegen meine Krankheit und den Kampf gegen die Intoleranz unserer Gesellschaft. Ich bin bereit dazu und du? Wir sind GEMEINSAM verrueckt!

23.1.15 21:45

Letzte Einträge: Dem Tod sehr Nahe !, 16.02.2015

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen